Quartiersapp ANIMUS überzeugt die Jury und gewinnt den German Design Award

Das lange Schweigen hat ein Ende: ANIMUS zählt zu den prämierten Apps der Wettbewerbskategorie „Excellent Communications Design“ des hoch renommierten German Design Awards 2019. Jährlich werden innovative Produkte und Projekte vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz ausgezeichnet.

Die Quartiersapp von ANIMUS wurde als White-Label-Lösung für Kunden aus Projektentwicklung, Gewerbe, Studentenwohnheimen sowie der Wohnungswirtschaft entwickelt. Der personalisierte Zugang der webbasierten App öffnet die Tür zu einer Vielzahl von digital verfügbaren Services. Es entsteht ein digitales Netzwerk, das die User im täglichen Leben unterstützt und jederzeit über aktuelle Termine informiert – ein persönlicher Concierge für das Quartier. Die App überzeugte die Jury mit seiner sauberen Gestaltung, dem ansprechenden Design dank ausdrucksstarker Bilder und der intuitiven Nutzerführung. Die Kombination aus mehrwertstiftenden Funktionen und Services rund um die Immobilie sowie das reduzierte Design mit seinen klaren Strukturen wurde von der Jury gelobt.

„Wir haben lange an unserem Redesign gefeilt, sind nun aber mehr als zufrieden mit der Umsetzung. Unsere Designer und Entwickler haben wirklich ausgezeichnete Arbeit geleistet und wir freuen uns sehr, dass unsere Visionen nun auch noch prämiert wurden“, berichtet Dr. Thomas Götzen, Geschäftsführer von ANIMUS.

ANIMUS trägt mit seinem Quartiersnetzwerk seitGründung maßgeblich zur Digitalisierung der Immobilienbranche bei und fügt sich nun auch in die Reihe prämierter und erfolgreicher Apps ein.

Über die ANIMUS GmbH & Co. KG

ANIMUS, ein Unternehmen aus Ratingen, hat eine Quartierssoftware für die Immobilienbranche entwickelt. Ursprünglich für die Projektentwicklung entwickelt, bietet Sie die Funktionen Verwaltung, Service, Social und Zukunftsthemen. ANIMUS steht für Information, Kommunikation und Services rund um das Quartier – und treibt die Digitalisierung der Immobilienbranche voran. Die Software möchte alle Aufgaben rund um eine Immobilie in einer App, aus einer Hand, lösen – durch den offenen Plattformansatz können auch in Zukunft neue Themen addiert werden. Geführt wird ANIMUS von den Geschäftsführern Dr. Thomas Götzen (Produkt) und Dr. Chris Richter (Marketing) und beschäftigt derzeit 28 Mitarbeiter.

ANIMUS kann neben der Projektentwicklung auch im Gewerbe, in Studentenwohnheimen, Hotel und Wohnungswirtschaften eingesetzt werden und wird als White-Label-Lösung gemietet. Dies bedeutet, ANIMUS rückt in den Hintergrund und die nutzenden Unternehmen stellen Ihr Logo, Ihre Texte und Ihre Bilder nach vorne – zur Schaffung einer höheren Identifikation der Bewohner oder Arbeitnehmer.

Vorteile für die nutzenden Unternehmen sind Prozessoptimierung und Kostenreduktion durch Digitalisierung, Vertriebsunterstützung durch das Angebot von Services rund um die Immobilie, Aufbau von relevantem Wissen der Bewohner/Nutzer für zukünftige Immobilienprojekte und Rendite-Optimierungen durch zufriedenere Nutzer.

Zahlreiche renommierte Unternehmen sind bereits Kunden – auf der Partnerseite unterstützen Firmen wie Henkel, Renz, Telekom, Bünting, Abus, oder ambiHome die Weiterentwicklung der Quartiersapplikation.

 

————————————————————————————————-

Mehr Informationen zu ANIMUS

www.animus.de

 

Pressekontakt                                                                                           

Sevgi Metzger

Sevgi Communications

Alfred-Schütte-Allee 132

51105 Köln

Telefon: 0170 5836756

Email: sm@sevgi-communications.de