Quartiersapp ANIMUS überzeugt die Jury und gewinnt den German Design Award

Das lange Schweigen hat ein Ende: ANIMUS zählt zu den prämierten Apps der Wettbewerbskategorie „Excellent Communications Design“ des hoch renommierten German Design Awards 2019. Jährlich werden innovative Produkte und Projekte vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz ausgezeichnet.

Die Quartiersapp von ANIMUS wurde als White-Label-Lösung für Kunden aus Projektentwicklung, Gewerbe, Studentenwohnheimen sowie der Wohnungswirtschaft entwickelt. Der personalisierte Zugang der webbasierten App öffnet die Tür zu einer Vielzahl von digital verfügbaren Services. Es entsteht ein digitales Netzwerk, das die User im täglichen Leben unterstützt und jederzeit über aktuelle Termine informiert – ein persönlicher Concierge für das Quartier. Die App überzeugte die Jury mit seiner sauberen Gestaltung, dem ansprechenden Design dank ausdrucksstarker Bilder und der intuitiven Nutzerführung. Die Kombination aus mehrwertstiftenden Funktionen und Services rund um die Immobilie sowie das reduzierte Design mit seinen klaren Strukturen wurde von der Jury gelobt.

„Wir haben lange an unserem Redesign gefeilt, sind nun aber mehr als zufrieden mit der Umsetzung. Unsere Designer und Entwickler haben wirklich ausgezeichnete Arbeit geleistet und wir freuen uns sehr, dass unsere Visionen nun auch noch prämiert wurden“, berichtet Dr. Thomas Götzen, Geschäftsführer von ANIMUS.

ANIMUS trägt mit seinem Quartiersnetzwerk seitGründung maßgeblich zur Digitalisierung der Immobilienbranche bei und fügt sich nun auch in die Reihe prämierter und erfolgreicher Apps ein.

Über die ANIMUS GmbH & Co. KG

ANIMUS, ein Unternehmen aus Ratingen, hat eine Quartierssoftware für die Immobilienbranche entwickelt. Ursprünglich für die Projektentwicklung entwickelt, bietet Sie die Funktionen Verwaltung, Service, Social und Zukunftsthemen. ANIMUS steht für Information, Kommunikation und Services rund um das Quartier – und treibt die Digitalisierung der Immobilienbranche voran. Die Software möchte alle Aufgaben rund um eine Immobilie in einer App, aus einer Hand, lösen – durch den offenen Plattformansatz können auch in Zukunft neue Themen addiert werden. Geführt wird ANIMUS von den Geschäftsführern Dr. Thomas Götzen (Produkt) und Dr. Chris Richter (Marketing) und beschäftigt derzeit 28 Mitarbeiter.

ANIMUS kann neben der Projektentwicklung auch im Gewerbe, in Studentenwohnheimen, Hotel und Wohnungswirtschaften eingesetzt werden und wird als White-Label-Lösung gemietet. Dies bedeutet, ANIMUS rückt in den Hintergrund und die nutzenden Unternehmen stellen Ihr Logo, Ihre Texte und Ihre Bilder nach vorne – zur Schaffung einer höheren Identifikation der Bewohner oder Arbeitnehmer.

Vorteile für die nutzenden Unternehmen sind Prozessoptimierung und Kostenreduktion durch Digitalisierung, Vertriebsunterstützung durch das Angebot von Services rund um die Immobilie, Aufbau von relevantem Wissen der Bewohner/Nutzer für zukünftige Immobilienprojekte und Rendite-Optimierungen durch zufriedenere Nutzer.

Zahlreiche renommierte Unternehmen sind bereits Kunden – auf der Partnerseite unterstützen Firmen wie Henkel, Renz, Telekom, Bünting, Abus, oder ambiHome die Weiterentwicklung der Quartiersapplikation.

 

————————————————————————————————-

Mehr Informationen zu ANIMUS

www.animus.de

 

Pressekontakt                                                                                           

Sevgi Metzger

Sevgi Communications

Alfred-Schütte-Allee 132

51105 Köln

Telefon: 0170 5836756

Email: sm@sevgi-communications.de

Video-Interview mit Kai Rambow (3KOMMA1 Immobilienservices)

Letzte Woche waren wir beim DDIV Verwaltertag in Berlin. Neben der vielen interessanten Vorträge, Begegnungen und Gespräche durften wir uns hier vor allem auch über eine Neuigkeit freuen: die Dienstleistungsgesellschaft 3KOMMA1 Immobilienservices, die nun seit ca. 3 Jahren mit Apps von ANIMUS arbeitet, wurde zum „Immobilienverwalter des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Zu dem freudigen Anlass haben wir uns kurzfristig den Geschäftsführer der Gesellschaft, Kai Rambow, vor die Kamera geholt. In einem kurzen Video-Interview erzählt dieser, wie er zu seinem Job gekommen ist, was das Besondere an der 3KOMMA1 Immobilienservices ist, wie die Gesellschaft ANIMUS einsetzt und wie er sich die digitalisierte Zukunft der Immobilienbranche vorstellt.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Vorstellung Referenzkunde 3KOMMA1 – Video vom DDIV

Die 3KOMMA1 Immobilienservices ist nominiert für die Auszeichnung zum „Besten Verwalter des Jahres 2018“ vom DDIV Dachverband Deutscher Immobilienverwalter. Die Gesellschaft nutzt nun seit ca. 3 Jahren Apps von ANIMUS zur Verwaltung Ihrer Wohnquartiere und stellt somit einen der ältesten Referenzkunden von ANIMUS dar. Der DDIV hat nun ein Video veröffentlicht, in welchem die Nominierten diesen Jahres, also auch die 3KOMMA1, in Kürze vorgestellt werden. Die Preisverleihung wird am Verwaltertag vom 06.09.-07.09. stattfinden.

Viel Spaß beim Anschauen!

BFW Web-Pressekonferenz

Sie haben die Web-Pressekonferenz des BFW letzte Woche Mittwoch leider verpasst? Das macht doch nichts! Hier können Sie sich die Konferenz in voller Länge nochmal ansehen. Unser Gründer Dr. Thomas Götzen war auch dabei und hat einige Aspekte zum Thema Digitalisierungsparadoxon beigetragen. Viel Spaß beim Anschauen!

German PropTech Meetup Düsseldorf

Am 19. Juli durften wir beim German PropTech Meetup am Vodafone Campus in Düsseldorf dabei sein. Die German PropTech Initiative vernetzt die immobilienwirtschaftlichen Gründer digitaler Geschäftsmodelle im deutschsprachigen Raum. Mehr Infos zur Initiative finden Sie hier. Am 19. Juli haben neben unserem Geschäftsführer und Gründer Dr. Chris Richter, haben noch drei weitere Personen interessante Vorträge gehalten.

Nach einer spannenden Besichtigung des Campus hat Stephan Schneider von Vodafone uns über das Projekt ViEW (Vision and Experience World) aufgeklärt. Hauptthemen waren hierbei Smart City, Autonomes Fahren und Augmented vs. Virtual Reality. Später folgte eine interessante Präsentation zum Thema „Internet of Things“ mit einigen Business Cases.

 

Jens Blankenburg zeigte den Teilnehmern, wie die sogenannte Arbeitswelt 4.0 bei Vodafone bereits gelebt wird. Hierzu gehören offene Großraumbüros und flexible sowie mobile Arbeitsmodelle mit Home Office & Co. Zuletzt berichtete Sonja Graf von Einsatzmöglichkeiten der 5G Technologie.

Wir möchten uns auf diesem Wege für die Einladung bei allen Beteiligten bedanken und freuen uns schon auf die weiteren Veranstaltungen!

DDIV Partnerevent in Dessau am 12. und 13. Juli 2018

Kickertische aufbauen und Bier trinken – eine nette Idee zum Kennenlernen!

Ende letzter Woche waren wir in Dessau zum Partnerevent des DDIV Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. .

Hier haben wir beim gemeinsamen Aufbauen von Kickertischen und einer netten Bootsfahrt viele neue Bekanntschaften geschlossen.

Vielen Dank für die netten zwei Tage!

Später kamen die Partner des DDIV zu einer netten Bootsfahrt zusammen
Unser Mitarbeiter Frank Mic im Gespräch

ANIMUS erstrahlt in neuem Gewand – das neue Design

Endlich ist es soweit: wir haben unser neues Design live geschaltet. An diesem neuen Auftritt arbeiten wir schon sehr lange, nun können unsere Kunden und die Nutzer endlich davon profitieren.

Kurz zusammengefasst lässt sich unser Design wohl wie folgt beschreiben: heller, freundlicher, cleaner und moderner. Außerdem bietet das neue Design flexiblere Anpassungsfunktionen für unsere Kunden – so können die Hinweisbuttons und Schriften farblich individuell auf das Corporate Design des jeweiligen Immobilienprojektes angepasst werden. Durch frei wählbare Hintergrundbilder können unsere Kunden Ihrem Mieterportal Ihren individuellen Stempel aufdrücken – damit sich die Mieter in dem Portal direkt „Zuhause“ fühlen.

Hygge-Trend Teil 03: Wie kann ein Mieterportal von ANIMUS den neuen Lebensstil unterstützen?

In den letzten beiden Beiträgen haben wir den Begriff „Hygge“ zunächst allgemein erläutert und auch schon darüber berichtet, wie man unserer Meinung nach etwas mehr Hygge in sein Leben und die eigenen vier Wände bringen kann. Heute möchten wir darüber berichten, wie ein digitales Mieterportal von ANIMUS einen hyggeligen Lifestyle unterstützen kann.

Es wirkt zunächst paradox: Hygge bedeutet, dass ich mich auf die wichtigen Dinge im Leben konzentriere, mir mehr Zeit für Freunde und Familie nehme und vom Alltag entspanne. Damit ist für viele auch das zur Seite legen des Smartphones und Durchbrechen der ständigen Erreichbarkeit verbunden. Wie kommen wir also zu dem Statement, dass eine App von ANIMUS den hyggeligen Lifestyle unterstützen kann?

Die digitalen Mieterportale von ANIMUS haben sich vor allem eines zum Ziel gesetzt: durch eine Optimierung der typischerweise anfallenden Prozesse innerhalb von Wohnquartieren oder Büroimmobilien, ein Angebot von nutzenstiftenden Services, sowie Verbesserung der sozialen Kommunikation sollen die Apps den Nutzern mehr Zeit verschaffen. Und das bezieht sich sowohl auf die Endnutzer, also Mieter/Eigentümer/Mitarbeiter einer Immobilie, als auch auf die Mitarbeiter in der Verwaltung.